· 

BW-Meisterschaft Jugend Eggenstein

Mit nur zwei Mädchen, Melissa Schmidt (U13) und Madeleine Singer (U17) war die TSG bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Eggenstein bei Karlsruhe vertreten. Aber was die beiden jungen Damen dort gerissen haben, war schon sensationell! Der dritte Platz im Mix war für Madeleine die „schlechteste“ Platzierung. Im Einzel stand sie im Finale ihrer Doppelpartnerin Sarina Grimm aus Metzingen gegenüber und hatte es durchaus in der Hand, das Spiel zu gewinnen. Leider vergab sie im zweiten Satz mehrere Matchbälle und verlor dann den dritten Satz. Aber immerhin, BW-Vizemeisterin. Völlig problemlos kam sie mit Sarina zu ihrem Titel im Doppel.

Für Melissa war das Halbfinale gegen Sarah Firl (Sindelfingen) das Highlight des Turniers. Die Sindelfingerin hatte vor den Sommerferien einen zweiten Platz beim Südostdeutschen RLT in Konstanz vorzuweisen. Mit großem Einsatz und einem denkbar knappen Ergebnis, 22:20,20:22,22:20 gewann Melissa das Halbfinale. Im Endspiel aber war sie „platt“ und unterlag Anna-Lena Zorn vom BSV Eggenstein. Zuvor schon war Melissa in zwei Finals vertreten und wurde zweifache BW-Meisterin. Im Mix gewann sie mit Jonas Schmid vom BSV Eggenstein und im Doppel mit Nadja Reihle aus Mössingen. 
Vor Turnierbeginn erfuhr sie aber noch eine besondere Ehre. Vom Präsident des Landesverbandes wurde sie für ihre Leistungen bei den deutschen Masters-Turnieren als „Spielerin des Jahres“ gekürt.

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!